Im Wechselbad der Gefühle…

«Wir schaffen das!» «Wir sind gut!» «Wir können gewinnen!»

Das bevorstehende Tanzbattle «Time to join», das am Freitag 21. April 2017 in Reinach im Kanton Aargau stattfinden wird, hat die Dance Crew im Vorfeld bereits stark beschäftigt. Spontan wurden wir von den Organisatoren angefragt, ob wir am Event teilnehmen möchten und genau so spontan zugesagt. Die letzten Trainings vor dem Battle waren anstrengend – unsere Geduld und Ausdauer wurde auf eine harte Probe gestellt. Doch das Ziel war klar: Wir wollen unser bestes zeigen und gewinnen!

Als wir uns dann am Freitag in Reinach trafen, war die Anspannung bei einigen etwas mehr, bei anderen etwas weniger spürbar – oder sie konnten sie besser verstecken. Die Freude auf das bevorstehende Battle aber war riesig. Wir waren früh genug vor Ort, konnten uns einen Überblick über die Bühne verschaffen, unsere Garderobe beziehen und an den letzten Details unserer Choreografie feilen. Um 21.30 Uhr war es dann soweit. Das Tanzbattle begann …

Unsere Konkurrenz war stark und die Organisatoren entschieden mit Hilfe einer Dezibelmessung, wer in das Finale eintreten wird. Nun hiess es also Stimmung machen! Unser Auftritt hat unheimlich viel Spass gemacht. Anschliessend standen wir gemeinsam mit den anderen Tanzgruppen auf der Bühne und haben mit Spannung den Entscheid erwartet, wer in das Finale einziehen wird. Und siehe da – unser Name fiel als erster Finalteilnehmer. Wenn sie unsere Jubelschreie mit dem Messgerät aufgezeichnet hätten, wäre das Gerät wohl ausgefallen. Wir freuten uns riesig und waren voll motiviert, unserer «Gegner» im Finale zu schlagen.

Auch der zweite Aufritt war genial. Die Stimmung im Publikum war grossartig, wir erhielten aufmunternde Zurufe und das eine oder andere Handy wurde gezückt, um uns zu Filmen. Ganz klar – wir haben unser Bestes gegeben und bei der zweiten Auswertung der Dezibelmessung unseres Applauses waren unsere Neven zum zerreissen gespannt.

«And the winner is MONUMENTZ!». OMG! Einige von uns haben kaum realisiert, dass wir nun tatsächlich als Sieger von dem Battle von der Bühne gehen sollten und brauchten erst einige Sekunden, um sich über die Situation im Klaren zu werden. Die Freude war anschliessend aber ungebrochen… Fast flossen Tränen. Beinahe zur Nebensache wurde der Gewinn, den wir erhalten werden. Wichtiger ist aber, dass wir GEWONNEN haben, dass das Kernteam von Monumentz es geschafft hat, innerhalb von zwei Jahren eine so gute Basis zu schaffen, dass wir uns an Battles mit anderen Dance Crews messen können und noch besser – dass wir sie schlagen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.