Monumentz tanzt …

… in den Frühling. Nach einem trainingsreichen Winter war es am 1. April 2017 für uns wieder soweit: An der Tanzveranstaltung „Luzern tanzt“ – eine Kampagne der Gesundheits- und Sportförderung des Kantons Luzern waren wir, neben zahlreichen anderen Tanzgruppen aus der Region, natürlich auch am Start.

Das Wetter und die Stadt zeigten sich an diesem Tag von ihrer besten Seite. Perfekte Bedingungen also, um am Tanzparcours teilzunehmen und unser Gelerntes einem breiten Publikum zu präsentieren. Pünktlich auf diesen Tag haben wir auch unser neues Outfit erhalten – jetzt sind wir nicht nur im Herzen eine Einheit, sondern treten auch gegen Aussen professionell und „gebrandet“ auf 🙂

Nach einer kurzen Eröffnung im Bahnhof Luzern machten wir uns langsam auf den Weg zu unserem ersten Auftritt. Im Eingangsbereich des Vögele Shoes in der Altstadt sollten wir ursprünglich auf einer Fläche von 3 auf 6 Meter auftreten. Diese engen Platzverhältnisse haben uns schon bei den Trainings vor Herausforderungen gestellt und wir hatten Respekt davor, uns gegenseitig auf die Füsse zu treten 🙂 . Am Auftrittstag selber war dann alles nur halb so schlimm. Wir hatten genügend Platz und durften unsere Performance dreimal im Vögeli aufführen. Für die beiden neuen in der Crew waren diese Auftritte gleich eine gute Übung, um den Abschluss im Bahnhof Luzern so richtig zu geniessen (hätte die Musikanlage im Bahnhof Luzern funktioniert, hätte das bestimmt auch geklappt !). Auf dem Weg dahin machten wir noch spontan Halt beim Schwanenplatz und konnten vor zahlreichen Zuschauern im herrlichen Sonnenschein und mit viel guter Stimmung unseren besten Auftritt des Tages zeigen.

Überglücklich und immer noch gut angezogen liessen wir den Nachmittag anschliessend noch in der Sonne beim KKL Revue passieren, haben zurück und nach vorne geschaut und freuten uns bereits auf weitere Möglichkeiten, unsere Performance wieder zu zeigen. Das nächste Mal wird es sogar an einem Wettkampf sein – wir sind jetzt schon nervös.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.